Pulsuhr Vergleich 2018: Das sind die Top 10 Bestseller

Pulsuhr Vergleich 2018: Unser Vergleich der Top Pulsuhren: Eine Investition in eine Pulsuhr / Sportuhr will gut überlegt sein, denn für wirklich laufaffine Käufer sind die Uhren einer der Hauptbegleiter und wichtigsten Helfer im Laufsport. Wir haben für euch die Top 10 Bestseller 2017 / 2018 unter den Pulsuhren zusammengestellt und sie hinsichtlich des Preises und der Funktionen bewertet und verglichen. Diese Liste basiert auf den Verkaufszahlen von Amazon und wird von uns selbstverständlich wie gewohnt bei Änderungen aktualisiert.  

Platz 1: Garmin vívoactive HR Sport GPS-Smartwatch

Den zweiten Platz im Bestseller-Ranking sichert sich die GPS-Smartwatch von Garmin. Diese überzeugt besonders durch ihre Vielseitigkeit – sie fungiert als GPS-Sportuhr und Fitnesstracker in einem. Ein weiterer positiver Aspekt der Uhr ist der, dass man sie wirklich 24/7 am Handgelenk behalten kann und sie besonders dann ihre Fähigkeiten ausspielt. Dies schafft sie durch modernes Aussehen und ihre Wasserbeständigkeit. Behalte ich sie wirklich immer am Arm, dann kontrolliert sie meinen Schlaf und meine Aktivitäten und schafft es mich dabei zu unterstützen, ein gesünderes und ausgewogeneres Leben zu führen. Von den 423 Rezensionen geben immerhin 35% die bestmögliche Wertung und insgesamt erreicht die vivoactive HR Sport einen Wert von 3,4 von 5 Sternen. Auch preislich liegt die Uhr mit 159,99 € durchaus im Rahmen.

Highlights der vívoactive HR Sport:

  • Hochauflösendes Display mit gut lesbarem Farb-Touchscreen
  • Individuelle Gestaltung über kostenlose Displaydesigns, Widgets und Apps
  • Integrierter Activity Tracker, dauerhafte Schrittmessung,
  • Messung des Kalorienverbrauchs
  • Vielfältige Sportarten möglich
  • Übertragung von Smart-Notifications wie E-Mails, SMS, Nachrichten, und Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken
  • Akku Laufzeit von bis zu 8 Tagen (im GPS-Modus 13 Stunden)

Fazit: Die vívoactive überzeugt besonders durch seine Smart-Funktionen und Vielfältigkeit. Das Design ist für manche Nutzer gewöhnungsbedürftig, doch im Großen und Ganzen stellt auch diese Uhr eine dauerhaft sinnvolle Investition dar.

 

 

 

Platz 2: Polar M400 GPS

Der König unter den GPS-Laufuhren kommt abermals aus dem Hause Polar. Die M400 hat sich in der vergangenen Zeit zu DER Lösung für Läufer entwickelt, wenn es um Dokumentation der Laufergebnisse geht. Nicht nur sein schlankes Äußeres, sondern auch sein hochauflösendes Display und seine Analysemöglichkeiten über die Flow App und den Flow Webservice machen die Polar M400 zu einem – zumindest was die Funktionen angeht – idealen Begleiter für jeden Läufer. Preislich liegt die Uhr absolut im Rahmen (in der Version inklusive Brustgurt 222 €, ohne Brustgurt 159, 95 €) und ihre Funktionen rechtfertigen diesen Preis jedoch ohne weiteres. Bei Amazon sprechen sich von den bisher 1.300 Rezensionen immerhin 51% für 5 Sterne aus, insgesamt kommt die Uhr auf einen Wert von 3,8 von 5 Sternen.

Highlights der Polar M400:

  • Messung von Streckenlänge, Höhe und Tempo via GPS
  • Messung des Kalorienverbrauchs
  • Überwachung und Analyse der Schlafdauer und der Schlafqualität
  • Schritte werden dauerhaft gezählt
  • Kompatibilität mit Polar Flow (Webservice und App)
  • Aufladen über normales USB-Kabel möglich

Fazit: Die 222 € für die Polar M400 inklusive des Brustgurtes sind aufgrund der sehr ausgereiften Funktionen eine wirklich gute Investition, an der Sie als Käufer sicherlich sehr viel Spaß haben werden.

 

Preis: EUR 124,95
statt: EUR 199,99

 

Platz 3: Polar M430

Auf das Treppchen schafft es eine weitere Uhr von Polar. Der große Bruder des Spitzenreiters M400. Diese Pulsuhr ist besonders als täglicher Begleiter sehr geeignet und seine Activity Tracker Funktionen sind sehr ausgefeilt. Auch ihre sportliche Seite kann sehr überzeugen. Seine GPS-Fähigkeiten sind sehr gut und auch in Sachen genauer Pulsmessung macht der M430 kaum eine andere Uhr etwas vor. Ähnlich wie die M400 ist auch die M430 natürlich mit Polar Flow kompatibel und schafft hierdurch noch vielfältigere Möglichkeiten. Auch ihre Rezensionen sind ähnlich gut wie die der M400, mit 5% 5-Sterne-Bewertungen und einem Durchschnitt von 4,0 Sternen – auch wenn es erst 49 Rezensionen gab. Preislich liegt die M430 momentan bei 191 € und damit im Ähnlichen Segment wie ihr Vorgänger.

Highlights der M430:

  • Optische Pulsmessung am Handgelenk
  • Integriertes GPS
  • Verschiedene Sportprofile (z.B. Schwimmen)
  • Integrierte Activity Tracker-Funktionen
  • Kompatibel mit Polar Flow
  • Besonders genaue Schlafaufzeichnung durch Polar Sleep Plus

Fazit: Die M430 unterscheidet sich nicht sehr deutlich von der M400. Ihre Leistungen sind ähnlich gut und auch der Preis liegt – zumindest momentan – im gleichen Segment. Dementsprechend stellt auch diese Uhr eine absolut sinnvolle Investition dar.

 

Preis: EUR 188,00
statt: EUR 266,25

 

Platz 4: Fitbit Ionic

Die Fitbit Ionic könnte man als Vielseitigkeitschampion unseres Rankings bezeichnen. Sie verbindet die Funktionen einer Pulsuhr und die eines Smartphones in einer Weise, wie man es sonst eigentlich nicht antrifft. Besonders interessant sind die 300 speicherbaren Songs, die den iPod oder das Smartphone als musikalische Unterstützung während dem Lauf ersetzen. Sie verbindet also die überaus beliebten Fitbit-Armbänder mit einer Smart Watch und lassen ermöglicht deswegen das Benutzen vieler Apps, das Tätigen von Zahlungen und hat trotzdem eine beeindruckende Akkulaufzeit von 4 Tagen. Außerdem hat die Uhr ein sehr modernes Aussehen und sieht nicht aus wie eine übliche Sportuhr, was für viele Nutzer das Tragen im Alltag erleichtert. Preislich liegt sie jedoch mit momentan 332,15 € in einer etwas höheren Kategorie als die Uhren vor ihr. Eine Durchschnittsbewertung von 3,8 liegt durchaus in der Riege der Vorgänger.

Highlights der Fitbit Ionic:

  • Integrierte Activity Tracker-Funktionen
  • Kompatibel mit Android, iPhone, Windows
  • Akkulaufzeit von 4 + Tagen
  • Kontinuierliche Herzfrequenzmessung
  • GPS-Tracking integriert
  • Apps für Wetter und mehr
  • Speicherung von mehr als 300 Songs
  • Wasserdicht

Fazit: In Sachen Funktionen macht der Ionic sicherlich keiner etwas vor. Wenn man nach einer Kombination aus Smartwatch und Fitness-Armband sucht, dann lohnt sich die Investition der 332, 15 € durchaus.

 

 

Platz 5: Fitbit Blaze

Auch die „Blaze“ kommt aus dem Hause Fitbit und konzentriert sich – anders als die Ionic – mehr auf die sportbezogenen Funktionen. Sie verzichtet auf die Kombination aus Smart Watch und Fitnessarmband und stellt sozusagen eine Erweiterung der Armbänder dar. Die Fitbit Blazer überzeugt beispielsweise mit einer kontinuierlichen Messung der Herzfrequenz, intelligenten Benachrichtigungen, einer Trainingsübersicht und automatischer Schlaferkennung. Sie ist auch für die modeaffinen Läufer, die die Uhr auch im Alltag tragen wollen daher eine gute Alternative, da sie durch verschiedene Armbänder und Farben sehr individuell gestaltbar ist. Ein Highlight ist auch die SmartTrack Funktion, die die Aktivitäten erkennt und automatisch in den Trainingsbereich der FitBit-App einträgt. Preislich liegt sie momentan bei 219 € und ihre Bewertungen sind mit 3,6 von 5 nur minimal schlechter als die der Ionic.

Highlights der Fitbit Blaze:

  • Kontinuierliche Messung der Herzfrequenz
  • Trainingsübersicht
  • Intelligente Benachrichtigungen
  • Automatische Schlaferkennung und darauf beruhender stummer Alarm
  • Akkulebensdauer von mehr als fünf Tagen
  • Wassergeschützt
  • SmartTrack-Funktionen

Fazit: In Sachen Funktionen hat die Fitbit Blaze alles zu bieten, was eine Pulsuhr in der heutigen Zeit können sollte. Besonders in Sachen Design und Individualität besticht sie und macht somit einen Preis von 219 € durchaus vertretbar.

 

Platz 6: Polar A300

Wenn sie nach einem schlanken, stylischen und funktionalem Trainingscomputer suchen, der aus dem Hause des führenden Herstellers kommt, dann könnte die Polar A300 genau die richtige Uhr sein. Sie besticht nicht nur durch ihren geringen Preis (momentan 102 €), sondern auch dadurch, dass sie die notwendigen Funktionen einer Pulsuhr ausführen kann, aber gleichzeitig auf viel Schnick-Schnack verzichtet und sich auf das Wesentliche konzentriert. Auch ihr Aussehen schließt sich dieser Schlichtheit an und zeigt auf dem Display nur die absolut notwendigen Daten.

 

Beim günstigen Preis von 102 € ist der Brustgurt schon inklusive. Auch Polar Flow ist bei der A300 kompatibel. Ein Wehrmutstropfen könnte sein, dass die Uhr relativ schwer ist – im Vergleich zu unserem Sieger M400 knapp doppelt so schwer. Die Kunden sind jedoch überaus zufrieden und quittieren dies in den Rezensionen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,0 von 5. Besonders die 53 % 5-Sterne-Bewertungen stellen sogar die M400 in den Schatten.

Highlights der Polar A300:

  • 24/7 Aktivitätstrecking
  • Herzfrequenzmessung auch im Wasser
  • Kalorienverbrauch wird gemessen
  • Erfasst Schlafdauer und Qualität
  • Aufladung über normales USB-Kabel
  • Polar Flow kompatibel
  • Smartphone Nachrichten

Fazit: Die Polar A300 besticht durch ihre Einfachheit und hat trotzdem alle Funktionen in petto, die eine Pulsuhr heutzutage haben muss. Für den Preis von 102 € ist sie in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis durchaus ein guter Kauf.

Preis: EUR 96,84
statt: EUR 159,99

 

Platz 7: Beurer PM 25

Der Vize-Preischampion in unserem Ranking. Eine Pulsuhr für gerade einmal 31, 69 €? Klingt fast unwirklich – aber es gibt sie. Die Firma Beurer hat mit der PM 25 eine Uhr auf den Markt gebracht, die ähnlich wie die A300 durch Einfachheit und einen guten Preis überzeugt. Besonders für Einsteiger, die nicht sofort mit einer teuren Uhr starten wollen ist die PM25 eine sehr gute Alternative. Im günstigen Preis ist sogar der Brustgurt schon mitinbegriffen. Auch in Sachen Kundenzufriedenheit macht die Uhr eine wirklich gute Figur, was wahrscheinlich auch mit dem geringen Preis zusammenhängt. Immerhin eine Bewertung von 3,9 von 5 Sternen kann sich durchaus sehen lassen. Die Uhr tut, was sie als Laufuhr tun muss: Sie misst den Puls und stoppt die Zeit. Außerdem kann sie durch ihre Wasserbeständigkeit bis 30 Meter problemlos um Schwimmen angezogen werden.

Highlights der PM 25:

  • Brustgurt ist im Preis enthalten
  • EKG genaue Herzfrequenzmessung
  • Analoge Signalübertragung
  • Wasserdicht bis 30 Meter
  • Kalorienverbrauch wird gemessen

Fazit: Für Einsteiger ist die Uhr ideal und verzichtet auf viele Features. Der Preis kann natürlich kaum getoppt werden, jedoch fehlen natürlich Funktionen wie die GPS-Messung der Strecke – hier kann sie aber vielleicht als Zusatz zum Smartphone (mit dem man dann die Strecke über Apps aufzeichnet) doch zum Laufen benutzt werden.

 

Platz 8: Sony Mobile SWR50 SmartWatch 3

Natürlich darf auch Sony in diesem Ranking nicht fehlen. Zwar schafft es die SWR50 nur auf den 8. Platz, ihre Funktionen und ihr Aussehen können sich jedoch durchaus sehen lassen. Besonders die individuell auswählbaren optischen Möglichkeiten machen diese SmartWatch zu einem absoluten Hingucker. Auch technisch hat sie einiges zu bieten und lässt sich durchaus mit der Apple Watch vergleichen – natürlich zu einem viel geringeren Preis. Dieser liegt momentan bei um die 160 €. Was natürlich fehlt ist der Pulsmesser. Diesen kann die SmartWatch nicht bieten und fällt deshalb eigentlich aus dem Ranking heraus. Aufgrund ihrer vielseitigen sportlichen Fähigkeiten haben wir sie trotzdem mit ins Ranking aufgenommen, denn neben der GPS-Funktion sind auch die Funktionen zum Musikhören und der große integrierte Speicher sicherlich sinnvolle Funktionen für jeden Sportler.

Highlights der Sony Mobile SWR50 SmartWatch 3:

  • GPS-Funktion
  • Wasserdicht
  • Musikhören ohne Smartphone
  • 4 GB Speicher
  • Verbindung zu Android-Wear

Fazit: Für viele fällt die Sony Mobile SWR50 SmartWatch 3 aufgrund der fehlenden Pulsfunktion natürlich aus dem Ranking heraus – doch schafft man es diese durch andere Gadgets zu ersetzen, dann macht die SmartWatch sicherlich eine gute Alternative.

 

 

Platz 9: Sanitas SPM 25

Die Messlatte in Sachen Preis wurde von der Beurer PM 25 natürlich schon wirklich hoch gelegt, doch die Sanitas SPM 25 schafft es, diese nochmal nach unten zu drücken. In Sachen Funktionen kann hier eigentlich auf die PM 25 verwiesen werden, denn auch das Sanitas-Modell konzentriert sich auf die wichtigsten Dinge. Die Uhr überzeugt durch ein sehr einfaches und schlichtes Design und macht seine Bedienung besonders durch die unkomplizierte Displaygestaltung besonders für Einsteiger einfach. Preislich liegt sie momentan bei 27,99 € und kann damit in unserem Ranking nicht getoppt werden. In diesem Preis ist wie auch bei der PM 25 auch schon der Brustgurt mit inbegriffen – man kann also durch den Kauf kaum etwas falsch machen. Das sehen auch die Käufer so und quittieren dies mit 56 % 5-Sterne-Bewerungen.

Highlights der Sanitas SPM 25:

  • EKG-genaue Herzfrequenz-Messung
  • Analoge Signalübertragung
  • Individueller Trainingsbereich einstellbar
  • Kalorienverbrauch und Fettverbrennung
  • Wasserdicht bis 30 Meter

Fazit: Bei einem Preis von 27, 99€ kann man wirklich nicht viel falsch machen. Die Uhr tut das, was sie muss und besticht durch Einfachheit. Durchaus einen Kauf wert – besonders für Einsteiger.

 

 

Platz 10: Polar V800

Mit seiner vierten Platzierung in unserem Ranking macht Polar und seine V800 den Abschluss der Top 10. Sie ist im Hinblick auf die Funktionen sicherlich eine der besten in diesem Ranking, jedoch schlägt der Preis mit 298,19 (inklusive Brustgurt) natürlich schwer zu Buche. Die V800 lässt sich mit verschiedenen Sensoren koppeln, die je nachdem welchen man benutzt verschiedene Auswertungen möglich macht.

Für erfahrene Läufer und Profis ist dieser Trainingscomputer also durchaus sinnvoll – für Einsteiger gehen die Funktionen vermutlich zu weit und der Preis ist zu hoch. Dennoch muss man sagen, dass auch hier Polar einfach einen sehr guten Job gemacht hat und nicht zu Unrecht dieses Ranking dominiert. Sie stellen einfach für jede Laufgruppe die ideale Möglichkeit zur Verfügung. Besonders beim Schwimmen zeigt hier die V800 ihre Stärken und ist daher die ideale Möglichkeit auch für Triathleten.

Highlights der V800:

  • GPS integriert
  • Verschiedene Sportarten und Modi möglich
  • Gutes Zubehör (verschiedene Sensoren)
  • Polar Flow fähig
  • Integrierter Activity-Tracker

Fazit: Für Profis, erfahrene Läufer und Triathleten gibt es kaum eine besser geeignete Lösung als die V800. Wer bereit ist mehr auf den Tisch zu legen, der wird durch die zusätzlichen Sensoren sicherlich begeistert sein, denn diese bieten vielfältige Möglichkeiten.

 

Preis: EUR 299,95
statt: EUR 412,50

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen