Garmin vívoactive HR Pulsuhr ohne Brustgurt im Vergleich

Nicht mehr lange und Garmin hat ein weiteres Modell in seiner Produktpalette. Noch im 1. Quartal diesen Jahres erscheint laut aktuellen Berichten die Garmin vívoactive HR Pulsuhr. Mit dieser Pulsuhr ist es möglich den Puls direkt am Handgelenk zu messen. Erst vor kurze haben wir euch den Alleskönner die Garmin vívoactive vorgestellt. Dort ist die Pulsmessung aber nur mit Brustgurt möglich. Heute schauen wir uns das neue Modell an und Vergleichen dieses auch mit der Garmin vívoactive. Ebenso heute veröffentlicht wurde auch der neue Fitness-Tracker Garmin vivofit 3.

 

Garmin Vivoactive HR
Bild garmin.de

 

Design und Ausstattung der Garmin vívoactive HR Pulsuhr

Man könnte fast vom großen Bruder der Garmin Vivosmart HR reden. Dies ist ein Fitnessarmband, welches ebenso den Puls direkt am Handgelenk, also ohne Brustgurt messen kann. Natürlich hat man bei der Garmin Vivoactive HR Pulsuhr wesentlich mehr Funktionen und auch ein anderes Design.

Die Abmessungen der Sportuhr betragen 30 x 57 x 12 mm und auch die Anzeigegröße von 28,6 mm und 20,7 mm können sich sehen lassen. Die Anzeigeauflösung beträgt 205 x 148 Pixel. Damit hat man eine ebenso große Anzeige und auch die selbe Auflösung wie bei der Garmin Vivoactive ohne den Zusatz HR. Beide Modelle besitzen ein Farbdisplay und lassen sich per Touch bedienen.

Einen Unterschied gibt es aber beim Gewicht. Hier muss man bei der HR Version etwas mehr mit sich rumtragen. Die HR Version wiegt aber auch nur knapp 50 Gramm, was sicherlich im Tragekomfort kein Problem darstellen dürfte.

 

 

Großer Unterscheid im Akku Bereich

Natürlich muss es einen größeren Unterschied im Akkubereich der HR zur Version ohne direkte Pulsmessung geben. Hier muss man mit rund 8 Tagen im Uhrenmodus auskommen und bei der Garmin vívoactive hat man eine Tragedauer von bis zu 3 Wochen ohne an die Steckdose zu müssen.

 

Anbei auch noch ein Video. Leider gibt es zu dem neuen Modell mit direkter Pulsmessung noch keines:

 

 

Integrierte Snowboarding-/Ski und Paddleboarding App

Ein weiterer wesentlicher Unterschied, sofern man diese Funktion benötigt, bringen die integrierte Snowboarding und Paddleboarding App der Garmin vívoactive HR Pulsuhr mit sich. Man kann hier schon von einer echten Neuerung bei den Funktionen sprechen.

Die Paddleboarding App der Garmin Vivoactive HR zeichnet beim Rudern, egal ob du dies Indoor oder Outdoor machst deine Strecke und auch deine Ruderschläge auf. Auch die Pace wird natürlich aufgezeichnet und kann dann später auf Garmin Connect analysiert werden.

Mit der Snowboarding-/Ski App ist auch dein Pistenerlebnis mit bei deinen Aktivitäten. Hier wird zwischen den Abfahrten und auch der Liftfahrt unterschieden. Die Strecke wird ebenso aufgezeichnet und auch die Geschwindigkeit sowie Zwischenzeiten. Somit kann man auch seine Ski Alpin Fahren überwachen. Bisher sind diese Apps bei keinem Modell von Haus aus installiert.

Auch weitere Apps wie zum Beispiel ein Golf App ist bereits installiert. Damit ist die Entfernungsbestimmung bis zum Loch einfach. Die wichtigsten Golfplätze auf der ganzen Welt sind bereits vorinstalliert. Die Garmin Vivoactive HR erkennt sobald sie GPS hat, welcher Platz in seiner Nähe liegt und läd diesen auf die Uhr.

 

 

Connect IQ Store zur Erweiterung

Auch bei der Garmin vívoactive HR Pulsuhr können Apps oder Widgets aus dem Garmin Connect IQ Store heruntergeladen werden und somit der Funktionsumfang erweitert werden. Auch eine Anpassung des Display ist somit möglich.

Mit Garmin Connect lassen sich die Trainingsdaten auswerten und analysieren.

 

Insight von Garmin Connect auch bei der HR

Wie bereits bei der Garmin vívoactive vorgestellt, steht auch beim HR Modell Garmin Insight zur Verfügung. Damit ist es möglich sich individuelle Tipp von Experten und Trainer anzeigen zu lassen. Die kostenlose App kann sowohl für iOS Geräte oder aber auch Android Geräte heruntergeladen werden. Solltest du ein Ziel nicht erreichen wird dich die App entsprechend motivieren.

 

Activity Tracker der Garmin vívoactive HR Pulsuhr

Auch an das hat Garmin gedacht. Egal ob zum Zählen der Schritte oder aber auch um seien Kalorien und dessen Verbrauch zu überwachen. Natürlich werden auch die zurückgelegten Etagen und auch noch die Gesamtkilometer angezeigt. Alles unabhängig von den jeweiligen Aktivitäten. Im Gegensatz zu dem Modell ohne HR, steht hier noch eine neue Funktion zur Verfügung. Mit der Messung der Intensitätsmessung wird auch ein moderates Level an Aktivität gemessen.

 

Move IQ neu bei Garmin

Eine weitere neu Funktion ist die Move IQ Funktion. Damit wird die Aktivität welche man beginnt automatisch erkannt und ach zugeordnet. Egal ob man beginnt zu Schwimmen. Laufen, Radfahren oder Wandern. Zumindest bewirbt Garmin die neuen Funktion so.Man darf gespannt sein was diese Funktion in der Praxis taugt.

 

Smartphone Integration bei der Garmin vívoactive HR

Natürlich darf auch die Smartphone Integration über Bluetooth Smart nicht fehlen. Hier kann man sich Meldungen direkt auf der Uhr anzeigen lassen. Egal ob es sich dabei um Nachrichten aus sozialen Netzwerken handelt, einen Telefonanruf, eine WhatsApp oder aber auch von anderen Apps. Zudem kann man über die Uhr auch sein Smartphone finden lassen.

Auch an Live Tracking hat man gedacht. Damit ist es möglich Live deine Aktivitäten zu verfolgen. Auch die Wetterdaten werden auf dem Display, sofern man es die Pulsuhr mit einem Smartphone verbunden hat angezeigt.

 

Kompatibilität mit ANT+ Sensoren

In Sachen Schnittstellen hat Garmin hier auch einen Sprung nach vorne gemacht. Einen Brustgurt benötigt man ja nicht mehr, dennoch könnte man diesen koppeln. Auch Sensoren für den Radsport wie Trittfrequenz oder aber auch Geschwindigkeits-Sensoren können über das ANT+ Signal gekoppelt werden.

Sogar die Möglichkeit einer Steuerung der Garmin VIRB Action Kamera besteht. Geladen wird auch hier über die USB Ladeklemme.

 

Fazit und Preis

Im Vergleich zur Garmin vívoactive ohne die Funktion der direkten Pulsmessung ohne Brustgurt ist die Garmin vívoactive HR nur rund 20 Euro teurer. Aktuell wird sie für 269,99€ auf der Garmin Shop Seite angeboten. Kaufen kann man sie aber noch nicht, aber man hat die Möglichkeit sich schon jetzt per Email informieren zu lassen, sobald sie Verfügbar ist.

Wir werden dann auch einen ausführlichen Test machen. Unser bisheriges Fazit ist äußerst positiv und laut den bisherigen Fakten würde der Vergleich zur Garmin vívoactive HR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.