Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr vorgestellt

In der heutigen Produktvorstellung geht es um die Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr, welche nicht nur schick aussieht, sondern auch in Sachen Funktionen glänzen kann. Im Vergleich zur Polar V800 ist hier ein echtes Lifestyle Modell von Garmin kreiert worden. Der Einsatz nur im Sport scheint hier nicht im Vordergrund zu stehen, sondern auch im alltäglichen gebraucht.

 

Design und Ausstattung der Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr

Beginnen wir mit dem Design der Sportuhr. Diese gibt es in zwei verschiedene Farben. Zum einen kann man die Uhr in Schwarz oder aber auch in weiß kaufen. Bei weiß sollte man beachten, dass vor allem das Uhren bzw. Armband schnell verschmutzen kann. Dies heißt es zu beachten.

Das Gehäuse der Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr macht einen schicken und doch modernen Eindruck. Die Abmessungen sind wie folgt 43,8 mm x 38,5 mm x 8 mm. Mit einem Armband wiegt die Uhr gerade mal 38 Gramm. Das eher kantige Design ist natürlich Geschmacksache. Dem modernen Stil entspricht die Uhr aber sicherlich. Mit den gerade mal 8 mm scheint sie auch im Alltag ein guter Begleiter zu sein und man muss beim Feierabendsport nicht die Uhr wechseln. Beim Display setzt Garmin auch Touch und einer Anzeigeauflösung von 205 x 148 Pixel. Groß genug ist das Display um auch mehrere Trainingswerte gleichzeitig anzuzeigen. Auch bei Sonneneinstrahlung ist das Display gut abzulesen. Natürlich heißt es Vorsicht vor scharfen Gegenständen. Schnell sind auch hier Kratzer möglich.

 

 

Der eingebaute Lithium Akku soll laut Garmin bis zu 3 Wochen im Uhrenmodus und im GPS Modus 10 Stunden ausreichen. Auch an eine Bluetooth Schnittstelle hat Garmin gedacht. Diese dienst zur Kopplung mit einem Smartphone und zum Datenaustausch mit Garmin Connect der Analysesoftware von Garmin. Somit lassen sich die Daten auch automatisch auf Strava leiten. Unsere Strava Anleitungen findet ihr hier.

Sensoren wie Trittfrequenz, Geschwindigkeit oder aber auch den Pulsgurt können separat bezogen werden. Meist gibt es jedoch den Pulsgurt zur Herzfrequenzmessung im Paket. Gekoppelt werden diese Sensoren auch mit ANT+. Eine Pulsmessung ohne Brustgurt ist nicht möglich.

 

Golf Funktionen der Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr

Kommen wir nun zu den Funktionen der Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr. Man kann hier von einem echten Multitalent sprechen. Mit bereits vorinstallierten Pass, kann sie nicht nur zum Laufen oder Radfahren verwendet werden, sondern auch auf dem Golfplatz macht die Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr einen guten Eindruck. Golfer werden sich über diese App freuen, denn somit entfällt eventuell der Kauf einer Garmin Approach, welche speziell für den Golfsport konzipiert wurde.

Die Golf Funktion zeigt einem mit den über 38.000 vorinstallierten Golfplätzen weltweit, die Entfernung zur Fahne an. Auch Anfang Grün und Ende Grün kann mit der Garmin Vivoactive GPS Sport Pulsuhr gemessen werden. Somit ist sie ein guter Helfer auf dem Golfplatz. Besonders gut fanden wir gerade für Golfer die Aufzeichnung der Schritte auf dem Golfplatz. Damit lässt sich auch messen, wie viele Kilometer man auf seiner 18 Loch Runde zurückgelegt hat. Auch eine Funktion zur Führung der Scorekarte ist integriert. Somit vergisst man keinen Schlag mehr.

 

Die Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr zum schwimmen

Ach an diese Funktion hat Garmin gedacht. Es gibt die Möglichkeit mit dem integrierten Beschleunigungssensor auch beim Schwimmen seine Aktivität aufzuzeichnen. Hier hat man die Möglichkeit die Gesamtstrecke, Runden, den Kalorienverbrauch, Durchschnittspace und Anzahl der Schwimmzüge zu ermitteln. Garmin spricht hier von geschätzten Werten. Natürlich ist die Garmin Vivoactive GPS Sport Pulsuhr auch Wasserdicht bis 5 Meter. Auch an einen Intervallzähler und an eine Rundenauswertung wurde gedacht. Natürlich bietet die Polar V800 in Sachen Schwimmfunktionen einiges mehr.

 

Die Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr zum Laufen und Radfahren

Auch beim Laufen oder Radfahren macht dieGarmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr eine gute Figur. Hier können Sensoren mit der ANT+ Technik gekoppelt werden. Eine gute Sache wie wir finden. Somit lässt sich die Geschwindigkeit nicht nur mit Hilfe des GPS Signales ermitteln, sondern auch über einen Sensor. Ach Trittfrequenz ist somit möglich. Leider konnten wir nichts über eine Kopplung eines Wattsystems finden. Wir gehen aber davon aus, dass dies nicht möglich ist. Hier sollte man auf einen speziellen Radcomputer umsteigen. Für den Hobby Radsportler aber völlig ausreichend.

Auch die vielen Funktionen beim Laufen können sich sehen lassen. Hier hat man die Möglichkeit Strecken via GPS aufzuzeichnen. Natürlich werden hierbei auch die Pace und die Durchschnittswerte berechnet. Auch die Schrittfrequenz wird aufgezeichnet. Zudem ist es auch möglich ein Indoortraining zu absolvieren, denn es gibt auch einen Beschleunigungssensor, sofern man das GPS abschält.

 

auf Amazon kaufen*

 

Activity Tracker auch bei der Garmin vívoactive

Auch an das hat Garmin hier gedacht. Neben der Anzahl der Schritte wird auch der Schlaf überwacht. Vorausgesetzt man trägt die Uhr natürlich auch beim Schlafen. Macht man dies, dann kann man seine Bewegungen nachvollziehen. Zudem berechnet die Garmin Vivoactive GPS Sport Pulsuhr auch die verbrauchten Kalorien. Mit dem Activity Tracker ein weiterer Mehrwert.

 

Garmin vívoactive GPS Sport Pulsuhr mit dem Smartphone koppeln

Hat man ein Smartphone welches Bluetooth besitzt, was heute ja schon Standard ist, kann man seine Pulsuhr auch mit diesem Koppeln. Dann hat man die Möglichkeit sich auch Nachrichten, Anrufe und Mitteilungen auf der Uhr anzeigen zu lassen. Sogar eine Handy suchen Funktion ist integriert.

Die Auswertung der gesamten Daten erfolgt über Garmin Connect. Wie man hier eine Kopplung vornimmt zeigen wir euch in einem Artikel auf unserem Ratgeber. Übertragen werden die Daten entweder über die Smartphone App Garmin Connect mit Hilfe der Bluetooth Funktion oder aber auch mit dem mitgelieferten Lade- und Datenkabel, welcher mit einer praktischen Klemme, wie man sie auch beim Garmin Forerunner 630 kennt, ausgestattet ist.

Abschließend noch der Hinweis, dass auch hier Garmin IQ Shop genutzt werden kann. Hier hat man die Möglichkeit sich sein Display anzupassen. Auch weitere Apps können heruntergeladen werden.

 

auf Amazon kaufen*

 

Fazit und Preis

Für gerade mal 249 Euro oder über Amazon noch günstiger (Aktuell 219), kann die Garmin Vivoactive GPS Sport Pulsuhr mit jede Menge Funktionen aufwarten. Es gibt sie bereits für 169 Euro ohne den Brustgurt. Somit kann man hier von einer Sportuhr im mittleren Preissegment reden. Der Funktionsumfang vor allem im Multisportbereich ist recht groß. Betreibt man auch noch den Golfsport hat man mit der Garmin vívoactiveGPS Sport Pulsuhr einen weiteren Nutzen. Auch bei den Bestsellern ist sie zu finden. Dort auf dem 4. Platz.

Übrigens gibt es jetzt auch bald die Garmin vívoactive HR zu kaufen. Wir haben bereits  darüber berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.