Polar M400 GPS-Laufuhr in der Produktvorstellung

Den ersten Platz der Top 10 oder Bestseller Liste auf Amazon belegt die Polar M400 GPS Laufuhr. Diese wollen wir euch heute etwas näher vorstellen. Neben den Funktionen der Polar M400 GPS-Laufuhr, werfen wir auch einen Blick auf Design und den Gebrauch im Alltag.

Viele Funktionen der Polar M400 GPS-Laufuhr

Wie der Name bereits sagt, hat Polar diese Pulsuhr vor allem für den Laufsport entwickelt. Aber durch Funktionen wie einen Activity Tracker und auch die Integration mit einem Smartphone, macht die Polar M400 GPS-Laufuhr auch eine gute Figur im Alltag. Beginnen wir mit den Funktionen des Activity Tracker.
Hier werden 24 Stunden an 7 Tagen die Woche die Aktivitäten überwacht. Sei es mit den gelaufenen Schritten, oder aber auch mit der Überwachung des Schafes. Dadurch werden auch die Kalorien berechnet.
Ein weiteres Highlight ist die Integration mit einem Smartphone. Neben der Anzeige des aktuellen Kalenders, werden auch Anrufe oder Nachrichten direkt auf der Polar M400 GPS-Laufuhr angezeigt. So kann man auch während der Aktivität entscheiden, ob man diese unterbricht. Auch im Alltag ist diese Funktion, wie ich selber beim Test des Garmin Forerunner 630, festgestellt habe nicht wirklich zu unterschätzen. Mit einem Blick auf das Handgelenk weiß man sofort, ob es sich lohnt den Anruf entgegenzunehmen.
Auch aus sozialen Netzwerken kann man sich hier via Push Nachrichten diese anzeigen lassen.

Funktionen der Polar M400 GPS-Laufuhr im Training

Natürlich wird es bei den meisten Käufern dieser Polaruhr, um den Einsatz beim Lauftraining gehen. Natürlich liegt hier auch der Hauptfokus der Funktionen. Gut fanden wir aber auch das eingebaute GPS. Somit können Strecken aufgezeichnet werden und diese dann im Nachhinein angeschaut werden. Eine Integration zu Plattformen wie Strava ist somit auch möglich. Damit kann man sich in Segmenten auch mit anderen messen.
Natürlich stehen einem bei der Polar M400 GPS-Laufuhr Pulsfunktionen zur Auswahl. Damit man diese nutzen kann wird ein Brustgurt H7 benötigt. Dieser Herzfrequenzsensor ist mit der Uhr codiert. Leider lässt es die Polar M400 GPS-Laufuhr nicht zu einen ANT+ Brustgurt zur Pulsmessung zu verwenden.
Trainingszonen und weitere Auswertemöglichkeiten bietet die spezielle Software Polar Flow. Nach einer kurzen Einarbeitung sollten hier auch Anfänger schnell klarkommen. Vor allem durch die einfache Synchronisation und damit auch die Möglichkeit die Einstellungen am PC zu machen. Dafür vorgesehen ist neben dem USB Kabel mit einem micro Anschluss auch die Bluetooth Smart Schnittstelle der Polar M400 GPS-Laufuhr. Was die Kompatibilität angeht, sollte die Pulsuhr mit allen gängigen Techniken zurechtkommen.

auf Amazon kaufen*

 

Weiterentwickeltes GPS der Polar M400 GPS-Laufuhr

Laut Polar wird hier auch ein weiterentwickeltes GPS eingesetzt, so dass es einem möglich ist wieder zurück zum Ausgangspunkt zu kommen. Ob man diese Funktion oft einsetzten kann bleibt fraglich. Gut fanden wir jedoch auch, dass man den Laufsensor von Polar mit der Uhr koppeln kann. Dies bringt bei der Aufzeichnung und Auswertung der Laufdaten, weitere Vorteile.

Individuelle Ziele und Smart Coaching

Neben der Möglichkeit sich auch individuelle Ziele zu setzten, bewirbt Polar vor allem auch das Smart Coaching. Damit kann zum Beispiel die Trainingsbelastung gemessen werden. Aber auch ein Fitness Test zeigt einem wo man aktuell steht. Der Running Index zeigt einem wie aktuell seine Laufleistung einzustufen ist und welche Zeit man in den jeweiligen Distanzen erreichen kann. Auch der Erholungsratgeber sollte nicht ungenutzt bleiben.

 

Für den Activity Tracker Bereich gibt es weitere Auswertemöglichkeiten. Hier wird einem auch gezeigt, wie man seine täglichen Ziele zum Beispiel erreichen kann. Natürlich stehen einem auch jede Menge weitere Auswertemöglichkeiten zur Verfügung.
Die verschiedenen Grundfunktionen wie Herzfrequenzmessung, Distanz, Höhenmeter, Durchschnittwerte und Co sind natürlich auch enthalten.
Eine gute Möglichkeit fanden wir die Anpassung der verschiedene Trainingsprofile. Somit hat man die Möglichkeit sich individuelle Anzeigen zu generieren.

Fazit von Sport Pulsuhr

Anschließen werfen wir noch einen Blick auf den Preis der Polar M400 GPS-Laufuhr. Schnell wird einem klar, warum diese Pulsuhr auf dem ersten Platz des aktuellen Verkaufsrang bei Amazon ist. Unter 160 Euro ist diese Pulsuhr aktuell zu beziehen, was ein sehr günstiges Angebot ist. Vor allem dann, wenn man diese zum Beispiel mit den Top Modellen von Garmin oder aber auch mit der V800 von Polar vergleicht. Gehäuse und Design können sich ebenfalls sehen lassen und die zahlreichen Funktionen ohnehin.

auf Amazon kaufen*

Den kompletten Vergleich der aktuellen Top 10 Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.